Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 8 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung
 Druckversion Druckversion    

Profil Firmenkundenbetreuer
Musterstellenprofil im Corporate Banking
Tätigkeitsumfeld:
Kundenbetreuer/ Vertriebsmitarbeiter für Firmenkunden mit dem Schwerpunkt Aktivgeschäft.
Aufgaben:
• Akquirieren und Betreuen von Kunden sowie Erstellen, Verhandeln und Plazieren von individuellen Unternehmensfinanzierungskonzepten unter Ausnutzung der Gesamtproduktpalette (cross-selling-Potentiale)
• Akquirieren und Betreuen des Kundenengagements sowie Pflegen der Beziehung zum Kunden
• Engagementverantwortung als Engagementführer
• Erstellen eines Aktivitätenplans sowie aktives Betreuen der zugeordneten Kunden
• Dokumentieren von Akquisitions-, Betreuungs- und Verkaufsergebnissen sowie die Sicherstellung des Informationsflusses (Kunde <-> Bank)
• Bewerten der Kunden und Ableiten von Kundenwert-Potenzialen inkl. Der Maßnahmenentwicklung und –umsetzung zur Intensivierung der Geschäftsverbindung
• Erstellen und Bewerten von bedarfsgerechten Unternehmensfinanzierungskonzepten
• Erstvotierung der (Finanzierungs-) Anträge/Vorlagen für den Marktbereich
• Beobachten des Marktes bzgl. Wettbewerbsaktivitäten und Weiterleitung wesentlicher Informationen an die zuständigen Fachbereiche
• Formulieren von Produkt-/ Serviceoptimierungen anhand erkannter Kundenbedürfnisse/ Marktanforderungen.
Anforderungen:
• Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann
• Weiterbildung zur/zum Bankfachwirt/-in o. adäquate Fortbildung ist erforderlich
• Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein
• Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
• Fundierte Kenntnisse im gewerblichen Kreditgeschäft
• Sicherer Umgang mit Standortsoftware.
• Bereitschaft zur überwiegenden Tätigkeit im Marktverantwortungsgebiet
Gehaltsindikation:
Ca. 45 bis 60 TEUR

Aktualisiert Montag, 26. Februar 2007

 Druckversion Druckversion