Hauptmenü
Nachrichten
Infothek für Banker
Ausbildung zum Bankkaufmann
Karriere und Jobs in Banken
Gehalt Bank / Banktarif
Bewerbungstipps
Services
Anzeige:
Anzeige:
Anmeldung






Online
Aktuell 5 Gäste und 0 registrierte Benutzer online.

Anmeldung
 Druckversion Druckversion    

Kurzprofil des Berufsbildes Bankkaufmann
Hier wird Ihnen ein grober Überblick über die Tätigkeiten und Fähigkeiten eines Bankkaufmanns, sowie einige interessante Rahmenbedingungen verschafft.
Ausbildungsdauer
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist nach dem "Dualen System" organisiert (Berufsschule und Ausbildungsbetrieb).
Arbeitsgebiet/Branche
Tätigkeit in allen Bereichen der Kreditinstitute. Bankkaufleute akquirieren, beraten und betreuen Kunden, verkaufen Bankleistungen (insbes. standardisierte Dienstleistungen und Produkte).
Typische Arbeitsgebiete sind Kontoführung, Zahlungsverkehr, Geld- und Vermögensanlage sowie das Kreditgeschäft. Weitere Arbeitsgebiete sind Controlling, Organisation und Datenverarbeitung, Personalwesen, Revision sowie Marketing, die in der Regel eine Spezialausbildung erfordern.
Berufliche Fähigkeiten
* Beratung der Kunden über Kontoart und -nutzungsmöglichkeiten sowie Anlagemöglichkeiten auf Konten, in Aktien, Schuldverschreibungen, Investmentzertifikaten
* Abwicklung im nationalen und internationalen Zahlungsverkehr
* Bearbeitung von Kundenaufträgen im Rahmen der Kontoführung
* Beratung über verschiedene Zahlungsverkehrsprodukte incl. Electronic-Banking-Produkte
* Bearbeitung von Wertpapierorders
* Verkauf von Geldanlageprodukten
* Kundenberatung über Finanzierungen
* Beurteilung der Sicherheit und Bearbeitung der Sicherheitsvereinbarungen
* Einschätzung von Kreditrisiken
* Mitwirkung bei der Kreditbearbeitung
* Auswertung von Geschäftsvorgängen mit Hilfe der Instrumente des betrieblichen Rechnungswesens
* Kosten-/Erlösbeurteilung einer Kundenbeziehung
* Aufgabenbearbeitung unter Einsatz von Informations- und Kommunikationssystemen
* Kommunikations-/ Kooperationsfähigkeit sowie Problemlösungs-/Entscheidungsfähigkeit

Quelle IHK Saar
Urlaub:
Der Bankauszubildende hat in der Regel pro Jahr zwischen 25 und 30 Tagen Urlaub.
Ausbildungsvergütung:

Die Gehaltstabellen für Auszubildende zum Bankkaufmann sind hier hinterlegt

Aktualisiert Mittwoch, 07. Februar 2007

 Druckversion Druckversion